Anders Indset

12.05.2022 - Festspielhaus Erl - 20:00 Uhr

„Vom Glück zwischen Humanismus und Kapitalismus“

Er gilt als einer der führenden Wirtschaftsphilosophen der Welt, wird oft als “Rock’n’Roll Plato” bezeichnet und ist derzeit einer der meist gefragten Keynote-Speaker in Europa: Anders Indset kombiniert Wirtschaft und Philosophie auf beeindruckende und unterhaltsame Weise, schlägt eine radikale Weiterentwicklung und ausgeglichenere Balance zwischen Kapitalismus und Humanismus vor und fordert mehr Chaos bei gleichzeitig mehr Stabilität.
Wie das gelingen könnte und was jeder Einzelne von uns dazu beitragen kann, verrät er uns bei seinem unkonventionellen Vortrag bei den glück.tagen im Kufsteinerland.

Biografie:
Anders Indset wurde 1978 im norwegischen Røros geboren.
Nach Ausbildungen in den USA und Norwegen zog er nach Deutschland, um Deutsche Philosphie in ihrer Muttersprache zu studieren.
Der einstige Handball-Profi ist heute Unternehmer, Kolumnist des Handelsblatts und Gastdozent an führenden internationalen Business Schools. Indset ist bekannt für seine unkonventionelle Denkweise und seine provokanten Thesen, wofür er 2018 von Thinkers50, dem Ranking der führenden globalen Wirtschaftsdenker, zweimal als „Thinker of the Month“ geehrt und für später auch für den Breakthrough Idea Award nominiert wurde.
Sein Buch “Quantenwirtschaft – Was kommt nach der Digitalisierung?” war das meistverkaufte wirtschaftsbuch Deutschlands und auch seine anderen Publikationen sind fixer Bestandteil diverser Bestseller-Listen.

Publikationen
• Wild Knowledge: Outthink the Revolution (LID Publishing, 2017)
• Quantenwirtschaft: Was kommt nach der Digitalisierung? (Econ, 2019)
• Wildes Wissen – Klarer denken als die Revolution erlaubt (Campus Verlag, 2019)
• Das infizierte Denken: Warum wir uns von alten Selbstverständlichkeiten verabschieden müssen (Econ 2021)

»Weiter Infos zu Anders Indset
Anders Indset Foto-KURIER-Jeff-MangioneAnders IndsetAnders Indset_BY_MATTHIAS_RHOMBERGAnders IndsetAnders Indset