Vortrag Wilhelm SCHMID

20:00

Kultur Quartier Kufstein

GLÜCK – UND WARUM ES NICHT DAS WICHTIGSTE IM LEBEN IST

„Einfach nur glücklich sein“ ist offenbar schwierig - gerade deshalb beschäftigt sich der prominente deutsche Philosoph Wilhelm Schmid damit. Humorvoll, eingängig und alltagsnah zeigt er auf, was die Philosophie zum Glück beitragen kann und was wir selber tun müssen. Denn auch das Unglück und das Erkennen von Sinn und Zusammenhängen gehören dazu - und die Selbst-Freundschaft, die oft mit Egoismus verwechselt wird! Zum Wohle aller fordert uns Schmid zum aktiven Suchen und Finden unseres persönlichen Lebensglücks auf.

Biografie:

WILHELM SCHMID
*1953 in Bayerisch-Schwaben, studierte Philosophie und Geschichte in Berlin, Paris und Tübingen. Neben seiner außerordentlichen Professur an den Uni Erfurt ist er auch als Gast-Dozent in Riga und Tiflis tätig und arbeitet zusätzlich als „philosophischer Seelsorger“ an einer Schweizer Klinik. Wilhelm Schmids gut 30 Bücher zu der von ihm entwickelten „Lebenskunst-Philosophie“ erzielen Millionenauflagen; zusätzlich hält er weltweit erfolgreiche Vorträge – auch in China. Schmid lebt mit seiner Familie in Berlin.

Wichtige Publikationen in deutscher Sprache – alle bei Suhrkamp/Insel Berlin:
• Selbst-Freundschaft (2018)
• Das Leben verstehen – Erfahrungen eines philosophischen Seelsorgers (2016)
• Sex-Out – Die Kunst, neu anzufangen (2015)
• Gelassenheit – Was wir gewinnen, wenn wir älter werden (2014)
• Unglücklich sein – Eine Ermutigung (2012)
• Liebe – Warum sie so schwierig ist und wie sie dennoch gelingt (2011)

Weitere Informationen zu Wilhelm Schmid